Information zum Umgang mit dem Coronavirus im Schulbereich

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen & Schüler, hier finden Sie aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Schulbereich.


03.05.2021

Liebe Schulgemeinde,

durch die neue Corona-Schutzverordnung entfällt die schulische Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, die eine Immunisierung nachweisen können. Dieses kann auf folgenden Wegen geschehen:

1. Den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.

2. Den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (z. B. PCR) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt.

3. Den Nachweis eines positiven Testergebnisses in Verbindung mit dem Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.

Bitte den Nachweis jeweils zu den in der Schule angesetzten Testterminen der aufsichtsführenden Lehrkraft vorlegen.

Mit vielen Grüßen

Jörg Rümpel

 

14.04.2021

Liebe Schulgemeinde,

hier die aktuellen Informationen zum Schulbetrieb ab Montag, dem 19. April:

 

1)    Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 und EF ab dem 19.4.

Wie unsere Schulministerin Frau Gebauer in einer Pressekonferenz und auf der Website des Schulministeriums am Mittwoch (14.4.) mitteilte, werden die Stufen 5-9 sowie die EF in der kommenden Woche (ab dem 19.4.) im Wechselunterricht an die Schule zurückkehren. Bitte die Stundenpläne in WebUntis beachten, da kurzfristige Aktualisierungen erfolgen müssen.

2)    Präsenzunterricht für die Abschlussjahrgänge

Für die Stufen 10 und Q1 bleibt es beim aktuellen Präsenzmodell.

Die Stufe Q2 wird noch von Montag bis Donnerstag in Präsenz bei aufgehobener Anwesenheitspflicht nur in den Abiturfächern unterrichtet werden. Am Freitag (23.4.) beginnen die Abiturprüfungen mit schriftlichen Klausuren.

3)    Pflicht zur Teilnahme an Selbsttests oder zur Vorlage von Testbescheinigungen

Der rechtliche Rahmen für die Durchführung der Corona-Selbsttests ist mittlerweile im Rahmen der aktualisierten Corona-Betreuungsverordnung festgelegt worden und umfasst folgende Bestimmungen:

- An schulischen Nutzungen des Schulgebäudes und des Schulgeländes einschließlich der Notbetreuung dürfen nur Personen teilnehmen, die an dem jeweils letzten von der Schulleitung für sie angesetzten Coronaselbsttest mit negativem Ergebnis teilgenommen haben

oder

zum Beginn des Unterrichts einen Nachweis gemäß § 2 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vom 8. April 2021 (GV. NRW. S. 356) über eine negative, höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung mit negativem Ergebnis vorgelegt haben

- Nicht getestete und positiv getestete Personen sind von der schulischen Nutzung auszuschließen. An Präsenztagen besteht kein Anspruch auf Distanzunterricht für nichtgetestete Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen

- Für alle in Präsenz tätigen Personen (Schülerinnen und Schüler,

Lehrerinnen und Lehrer, sonstiges an der Schule tätiges Personal) werden wöchentlich zwei Coronaselbsttests durchgeführt. Für die Schülerinnen und Schüler finden sie in der Schule unter der Aufsicht schulischen Personals statt

- Die Schulleitung kann für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung zulassen, dass die Selbsttestungen zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern das Ergebnis schriftlich versichern

- Abweichend dürfen nicht getestete Schülerinnen und Schüler an schulischen Abschlussprüfungen teilnehmen. Diese werden räumlich getrennt von den Prüfungen getesteter Schülerinnen und Schüler durchgeführt

- Die Ergebnisse der durchgeführten Coronaselbsttests oder vorgelegten Testnachweise werden von der Schule erfasst und dokumentiert. Sie werden nicht an Dritte übermittelt und nach 14 Tagen vernichtet

 

Mit herzlichen Grüßen

Jörg Rümpel

 


Neueste Beiträge

Aktuelle Nachrichten

Mit Bravour haben fünf Schülerinnen aus der 8f – Zeder die Prüfung für das internationale Sprachendiplom DELF scolaire (Diplôme d'Etudes en langue...

Weiterlesen

Im Rahmen des Kunstunterrichts haben die Klassen 8a, 8b, 8e und 8f von Frau Bollweg und Frau Loewe an den SchulKinoWochen NRW online teilgenommen. Der...

Weiterlesen

Natürlich bleiben auch die Cambridge-Prüfungen nicht unberührt von corona-bedingten Einschränkungen und Vorschriften. Umso größer ist die Leistung von...

Weiterlesen

Mit diesen Worten eröffnete Herr Kaschube bereits am Mittwoch, den 07.10.2020 den jährlichen Spendenlauf des siebten Jahrgangs auf dem Sportplatz der...

Weiterlesen

Lehrkräfte lernen beim Stimmtraining Übungen zur Kräftigung und Regeneration ihrer Stimme kennen

Weiterlesen

Nun ist es offiziell! Die Gesamtschule Hüllhorst hat einen neuen Schulleiter. Nachdem Jörg Rümpel seit Anfang des Schuljahres kommissarisch die...

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr prämierte der Förderverein eine Klasse aus dem sechsten Jahrgang, die die meisten Neuanmeldungen für den gemeinnützigen Verein...

Weiterlesen