Mofa-AG bei Herrn Schütte (SÜT)

Klassenstufe: 8 - 9 Raum: - Zeit: Montags von 14.00 – 15.30 Uhr - Teilnehmerbegrenzung: ca. 15 (max. 20) - Teilnahmevoraussetzungen: Die Teilnehmer möglichst schon 15 Jahre alt sein oder in dem Halbjahr, in dem sie an der AG teilnehmen, 15 werden.

Arbeitsgemeinschaft „Mofakurs“ bei Herrn Schütte

 

Der „Mofakurs“ ist eine Arbeitsgemeinschaft für max . 15 Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrgangs. Die AG findet montags von 14.00 bis 15.30 Uhr statt und fängt in jedem Schulhalbjahr neu an.

Die Teilnehmer sollten möglichst schon 15 Jahre alt sein oder in dem Halbjahr, in dem sie an der AG teilnehmen, 15 werden. Das Ablegen der Prüfung beim TÜV-Nord (Prüfraum Lübbecke) ist frühestens 3 Monate vor Vollendung des 15. Lebensjahres möglich, die Prüfbescheinigung wird dann erst am 15. Geburtstag ausgehändigt.

Die Teilnahme an der AG kostet z.Zt. 20,- € (Unkostenbeitrag für Benzin, Fragebögen, kleine Reparaturen etc.). Die Kosten für die Prüfung richten sich nach der gültigen Preisliste des TÜV-Nord (z.Zt. ca. 22,- €).

Der Leiter des Mofakurses hat durch eine spezielle Fortbildung im Verkehrsinstitut Bielefeld die Qualifikation erworben, Mofakurse zu leiten.

Selbstverständlich besteht wie bei jeder anderen Schulveranstaltung Versicherungsschutz, jedoch müssen beide Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis zur Teilnahme und zur Aushändigung der Prüfbescheinigung erteilen.

 

Der Mofakurs umfasst ca. 18-20 Doppelstunden, in denen die Teilnehmer je zur Hälfte praktisch und theoretisch ausgebildet werden..

Für die praktische Ausbildung, die auf unserem Schulhof stattfindet, stehen z.Zt. 8 Fahrzeuge (5 Mofaroller, 2 Mofas mit Automatikgetriebe und 1 Mofa mit Schaltgetriebe) zur Verfügung. In der Theorie werden verschiedene Themen und Probleme besprochen und die erworbenen Kenntnisse durch Ausfüllen von Übungsfragebögen überprüft. Nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses (Theorie und Praxis) erhalten die Teilnehmer eine Ausbildungsbescheinigung, die zur Teilnahme an der Prüfung berechtigt. Diese Prüfung findet in der Regel im Prüfraum Lübbecke des TÜV-Nord statt und besteht aus dem Ausfüllen eines Online-Fragebogens.

Nach Bestehen dieser Prüfung wird die „Prüfbescheinigung“ ausgestellt, die zum Führen eines Mofas im Straßenverkehr berechtigt.